21.3—22.4.1995
Helmut Pfeuffer
Arbeiten auf Papier